Dienstag, 28. April 2015

Tanzen mit Freunden

Während der Umbauphase der Logos Hope verteilten sich die Schiffmitarbeiter auf insgesamt 70 Teams in über 30 Ländern – darunter auch in Deutschland. Hier der dritte von drei Berichten eines Logos Hope-Teams, das in der Brüdergemeinde Korntal (bei Stuttgart) war.

 

Freitagnachmittag, 17 Uhr. Das Logos Hope-Team ist bereit und wartet auf die Gäste. Nach und nach kommen Menschen verschiedener Nationalitäten den Gang entlang. Fast jeder bringt etwas zu Essen mit. Der Raum füllt sich, bis schließlich 30 Menschen platzgenommen haben. Zwei Familien aus Albanien, eine Familie aus Pakistan und Indien, eine Frau mit ihren Kindern aus Eritrea und einige Afrikander blicken neugierig auf das Team. Sie spiegeln eine bunte Mischung der Kulturen wider – genau wie das Logos Hope-Team, das aus Paraguay, Chile, Trinidad und Tobago, Thailand und Deutschland kommt. Man fühlt sich wie unter Freunden. Als das Team nach einem Kennenlernspiel einen Tanz aus Ozeanien aufführt, machen die neugewonnenen Freunde mit. Auch das gemeinsame Essen schmeckt köstlich. Einen Tag später besucht das Team das pakistanische Ehepaar und wird zum Tee ein geladen. „Gestern war es so schön für uns“, sagt der Ehemann und zeigt und seine Fotos, die er an dem Nachmittag aufgenommen hat. „Wir leben seit zweieinhalb Monaten hier als Flüchtlinge und das hat uns so viel Freude gemacht.“